Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Im Winter, vor der Revolution
Have any Questions? +01 123 444 555

Im Winter, vor der Revolution Illustrationen zu Texten von Stefan Seitz

Erscheinungstermin: Vernissage
01.12.2019
Ort: PARTISAN Kunstverlag
Uellendahler Straße 6
D-42107 Wuppertal
Daten: 32 Seiten (21 x 28 cm)
+ 4 Seiten Umschlag
64 Abbildungen
ISBN 978-3-9818784-5-5
Preis: 13 €
Illustrator*innen: Roland Artmann
Clara Beckmann
Sanja Berger
Christiane Biniek
Vivian Bringe
Sophia Engbers
Constantin Grimm
Matthis Heidelbach
Sabrina Jülke
Maxi Kleine-Benne
Victoria Klepzig
Emily Kümmeler
Annika Lehmann
Pia Mastria
Daniela Perner
Berit Proske
Laura Ritschny
Alisha Schüller

Von Prinzessinnen, Romanzen
und einem zerknitterten Frauenbild

Fünf Texte. Ein Autor. Ich stöhne innerlich. Romanzen. Nicht gerade mein Fall. Ich bin für erotisch-knisternde Inhalte wohl die ungeeignetste Illustratorin überhaupt. Abgesehen von meinem Erfahrungsdefizit zu diesem Thema habe ich eine sehr eigenwillige Einstellung dazu, was Schönheit und deren Ideale betrifft, – und beides spielt in Stefan Seitz Texten eine große Rolle.

Im Folgenden sind Arbeiten von jungen Illustratoren zu sehen – männlich wie weiblich – denen die Texte von Stefan Seitz als Grundlage vorlagen. Wir alle sind unterschiedlich und jeder und jede hat seine und ihre eigenen Empfindungen und Erfahrungen mit eingebracht.
Das Thema selbst war hierbei nicht nur für mich schwierig. Die Sicht eines männlichen Protagonisten auf „die Frau“ ist ein Thema, mit dem die wenigsten von uns vertraut sind.
Was mich persönlich betrifft – durch meine Illustrationen lenke ich den Blick auf meine eigene Interpretation der Texte. Ob diese richtig ist, erfahre ich bis zuletzt nicht. Durch die zusätzliche Erzählebene der Illustration ist es mir aber möglich, frei Stellung zu beziehen. Warum, zum Beispiel, soll eine füllige Frau sich nicht „Prinzessin“ nennen dürfen? Warum sollte sie nicht begehrenswert sein? Flößen starke Frauen Männern Angst ein? Oder hat es nichts mit den Geschlechtern zu tun? Hatte es das vielleicht nie?

Alles zusammengenommen enthält dieses Magazin viele Bilder, besonders bezogen auf die Weiblichkeit, die alles andere als oberflächlich sind.
Und eines wird sicher ganz schnell deutlich: Wer an der Oberfläche der Texte kratzt, wird die Bilder dahinter erkennen – unweigerlich.

Viel Spaß beim Entdecken!
Alisha Schüller

Ausstellung

Fotos: © Thomas Hilbig

Inhalt

Wuppertaler Rundschau 27.11. | 04.12.2019

 

// Design // Verlag // Dialog // Kunst

Zurück

© 2020 Thomas Hilbig |
Alle auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.